Mono

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 25.08.2016

 Fachbücher zum Thema Mono

Mono ist eine Open Source-Variante des Microsoft .NET Framework. Im Gegensatz zum Microsoft .NET Framework sind Mono-Installationspakete nicht nur für Windows, sondern auch Linux, Unix und Max OS verfügbar. Mono ist heute erfolgreich als Basis für Xamarin.

Mono wurde ursprünglich von der Firma Ximian unter Leitung von Miguel de Icaza entwickelt. Im August 2003 wurde Ximian von Novell übernommen.
Im Mai 2011 entläieß Attachmate, der neue Eigentümer von Novell, alle Entwickler des Mono-Teams. Miguel Icaza gründet eine neue Firma Xamarin, die nun Mono und Xamarin (früher MonoMac, MonoTouch und MonoDroid) weitentwickelt.

Xamarin wurde im Februar 2016 von Microsoft übernommen.

Weitere Informationen
---
http://www.go-mono.org
http://www.xamarin.org

Details

Mono wurde erstmals auf der O'Reilly-Konferenz im Juli 2001 angekündigt, damals noch als Open Source-Projekt von der Firma Ximian unter Leitung von Miguel de Icaza und Nat Friedman. Ximian wurde 2003 von Novell übernommen. Die Mono-Version 1.0 erschien am 30.6.2004, dies hatte lange Zeit keine größere Relevanz, auch wenn Mono fast alle bedeutenden Bibliotheken des .NET Framework (bis auf Windows Presentation Foundation und Entity Framework) für Linux und MacOS nachprogrammierte. In offiziellen Verlautbarungen bezeichnet Icaza Mono als "eine .NET Implementierung basierend auf den ECMA-Standards für C# und die Common Language Infrastructure".

Eine kommerzielle Bedeutung bekam Mono erst mit dem Aufkommen der mobilen Betriebssysteme iOS und Android. Im September 2009 erschien MonoTouch für iPhone, iPod und iPad; im April 2011 folgte Mono for Android. Nach der Übernahme von Novell durch Attachmate gründete sich die Mono-Entwicklungsabteilung in die neue Firma Xamarin aus. Die kommerziellen Produkte wurden umbenannt in Xamarin.iOS und Xamarin.Android.

Obwohl das Mono-Team Ideen und Konzepte von Microsoft für andere Betriebssysteme ohne explizite Erlaubnis nachgebaut hatte, gab es immer schon ein gutes Verhältnis mit Microsoft. Anfang war es nur ein Gewährenlassen, später dann gab es im Rahmen von Moonlight (Silverlight für Linux) eine offizielle Kooperation. Im Zuge der Öffnung von Microsoft für andere Betriebssysteme seit dem Jahr 2013, gab es auch eine immer stärkere Kooperation zwischen Microsoft und Xamarin.

Am 12.11.2014 verkündete Microsoft schließlich, dass .NET nun unter Open Source-Lizenz des MIT steht. Miguel de Icaza hat am gleichen Tag angekündigt, dass Xamarin auf den .NET-Quellcode zugreifen wird, um Mono zu verbessern. Zudem will man mit Microsoft zusammen an der Weiterentwicklung von .NET arbeiten. Damit haben sich die Marktchancen von Xamarin nochmal erheblich verbessert.

Als E-Mail versenden
Bookmarken bei del.icio.us
Bookmarken bei Digg
Reddit
Bookmarken bei Live