• .NET-Basisseminar
    Crashkurs für den Einstieg in die .NET-Program- mierung:
    .NET 4.0/4.5, C# 4.0/5.0, Visual Studio, ADO.NET, Entity Framework, XML, WCF, Workflow, WPF, ASP.NET, AJAX
    2 Tage, ab 1099€ in Essen
    09.03.2015 -
    10.03.2015
  • WPF-Seminar
    Windows-Desktop-Anwendungen mit der Windows Presentation Foundation (WPF) 4.x
    3 Tage, ab 1499€ in Essen
    11.03.2015 -
    13.03.2015
  • ASP.NET-Seminar
    Web-Anwendungen mit ASP.NET 4.x, IIS und AJAX
    3 Tage, ab 1499€ in Essen
    11.03.2015 -
    13.03.2015
  • ADO.NET-Seminar
    Datenbank- programmierung mit ADO.NET 4.x und ADO.NET Entity Framework 4.x
    3 Tage, ab 1499€ in Essen
    11.03.2015 -
    13.03.2015
  • WCF-Seminar
    Webservices & Workflows, SOA mit .NET,Windows Communication Foundation (WCF) Windows Workflow Foundation (WF)
    3 Tage, ab 1499€ in Essen
    11.03.2015 -
    13.03.2015
  • Xamarin-Seminar
    Cross-Plattform-Apps mit .NET und C#
    3 Tage, ab 1499€ in Essen
    11.03.2015 -
    13.03.2015
  • Schulung
    Active Directory
    Lassen Sie sich von Dr. Holger Schwichtenberg, Manfred Steyer, Bernd Marquardt und anderen Top-Experten weiterbilden.
  • Beratung
    Active Directory
    Langjährige Erfahrungen bei der Entwicklung von .NET-Anwendungen und dem Betrieb von Software auf der Microsoft-Plattform geben die Top-Experten von www.IT-Visions.de an Sie weiter.
  • Software-Entwicklung
    Active Directory
    Sie brauchen Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer Software? Die Experten-Entwickler von 5Minds entwickeln agil oder nach Pflichtenheft, bei Ihnen vor Ort oder zum Festpreis.

Active Directory (AD)


 Fachbücher zum Thema Active Directory (AD)

Das Active Directory ist der Verzeichnisdienst, den Microsoft erstmalig mit Windows 2000 (NT 5.0) ausgeliefert und in Windows Server 2003 (NT 5.2) verbessert hat. Mit dem Active Directory Application Mode (ADAM) alias Active Directory Lightweight Directory Services existiert inzwischen auch eine funktionsreduzierte Version, die Softwarehersteller als Basis für selbst entwickelte Anwendungen nutzen können.

Das Active Directory besitzt über die Fähigkeiten von LDAP hinaus weiteren Funktionen, z.B. die Multi-Master Replikation, die ermöglicht, dass alle Domänencontroller in einer Windows-Domäne einen identischen Satz von Daten halten.

Versionsgeschichte

Das Active Directory besitzt keine eigene Versionszählung. In jeder neuen Version von Windows Server gab es jedoch Erweiterungen an
Version 1: In Windows Server 2000
Version 2: In Windows Server 2003
Version 2b: In Windows Server 2003 R2
Version 3: In Windows Server 2008
Version 3b: In Windows Server 2008 R2

Umbenennnung

Ab Windows Server 2008 wurde "Active Directory" zur Dachmarke über einige verwandte Dienste, z.B.

Hintergründe

Aufbau eines Active Directory

Ein Active Directory hat eine komplexe Struktur. Grundbaustein eines Active Directory sind die aus NT 4.0 bekannten Domänen. Eine Domäne besitzt einen oder mehrere im Wesentlichen gleichberechtigte Domänen-Controller (DC). Eine Unterscheidung in Primary Domain Controller (PDC) und Backup Domain Controller (BDC) findet nicht mehr statt. Nach dem Multi-Master-Prinzip kann auf jedem Domänen-Controller das Verzeichnis nicht nur gelesen, sondern auch verändert werden. Lediglich die Modifikation des Schemas ist nur auf einem bestimmten ausgewählten DC, dem Schema-Master, möglich.

Sonderrollen

AD kennt einige wenige Sonderrollen, die nur ein Server haben kann. Diese werden Flexible Single Master Operations (FSMO) genannt. In der deutschen MMC findet man den Begriff „Betriebsmaster“.
Bäume zu Wäldern zusammenfassen

Domänen können zu so genannten Trees (Bäumen) und diese wiederum zu Forests (Wäldern) zusammengefasst werden. Eine Site ist dagegen kein logisches Strukturierungsmittel für den Verzeichnisdienst, sondern spiegelt die physikalische Struktur des Rechnernetzes wider. Die Definition von Sites dient vor allem dazu, die Replikationslast zwischen den Domänen-Controllern eines Active Directory zu regulieren.

Auf das Active Directory kann auch mit Hilfe des WinNT-Providers zugegriffen werden. Für die Benutzerverwaltung ist davon jedoch abzuraten, da dieses Vorgehen großen Einschränkungen unterworfen ist:
  • Es werden nur die im WinNT-Schema bekannten Klassen angezeigt.
  • Es besteht nur Zugriff auf die im WinNT-Schema bekannten Attribute.
  • Die Hierarchisierung in Organisationseinheiten ist nicht sichtbar: Alle Benutzer und Gruppen werden wie in NT 4.0 üblich in einer flachen Liste angezeigt.

Diese Einschränkung gilt jedoch nur für die Verwaltung von Benutzern, Gruppen, Computern und Organisationseinheiten sowie für die im Active Directory abgebildeten Konfigurationsinformationen. Die Verwaltung von anderen Verzeichnisobjekten wie Windows-Diensten, Freigaben, Sitzungen etc. ist im Active Directory nicht möglich, so dass dafür weiterhin ausschließlich der WinNT-Provider verwendet werden kann.

Als E-Mail versenden
Bookmarken bei del.icio.us
Bookmarken bei Digg
Reddit
Slashdot
Bookmarken bei Live
Bookmarken bei Live