Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Site Map
Suche
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Suche
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches
Datenschutzerklärung

WSH-Scripteditoren im Vergleich

Letzte Aktualisierung: 24.7.2009

Microsoft selbst liefert keinen echten Editor für den Windows Scripting Host (WSH). Die hauseigene Skript-Entwicklungsumgebungen Visual InterDev bietet nur rudimentäre Unterstütung für WSH-Skripte. Wer mehr Komfort beim Scripting will, muss auf ein kommerzielles Drittanbieterwerkzeug zurückgreifen. Die in der nachfolgenden Tabelle vorgestellten Editoren PrimalScript, SystemScripter und OnScript sind leider keine zufällige Auswahl aus einer umfangreichen Produktpalette; diese drei Editoren sind die einzige Wahl für alle, die regelmäßig Skripte entwickeln. Alle anderen Editoren auf dem Markt bieten keine erwähnenswerten Funktionen für das Windows Scripting mit dem WSH.

Kriterium

Microsoft Visual Interdev (MSVI)

PrimalScript

OnScript

SystemScripter

Unterstützte Skriptsprache

VBScript und JScript/ JavaScript

VBScript, JScript/JavaScript, Windows PowerShell (.ps1), C# Perl, ASP.NET, PowerShellASP, ColdFusion, CSS, Python, Tcl, ActionScript, LotusScript, Windows Batch, Rexx, KiXtart, C++, u.a.

VBScript, JScript, Windows Batch, PerlScript, PythonScript

Nur VBScript

Benutzerdefinierte Sprachen

Ja

Ja

Ja

Nein

Unterstützte Dokumentenformate

HTML

HTML, XML, XML Schema, ADM

HTML (HTA)

Keine

Unterstützte WSH- Skriptdateitypen

.vbs, .js

.vbs, .js, .wsf, .wsc

.vbs, .js, .wsf, .wsc, .pls, .py

.vbs, .vbe

Unterstützung für XML-strukturierte Skriptdateien

Nein

Ja

Ja

Nein

Unterstützung zur Erstellung von Windows Script Components (.wsc)

Nein

Ja

Ja

Ja

Farbunterscheidung im Quellcode

Ja (konfigurierbar)

Ja (konfigurierbar)

Ja (konfigurierbar)

Ja (nicht konfigurierbar)

Browsing durch Scripting-Komponenten

Ja (aber nur über vorher explizit eingebundene Komponenten)

Ja (Type Library Browser)

Ja (Type Library Browser)

Nein

Suchfunktion über Scripting-Komponenten

Ja (aber nur über vorher explizit eingebundene Komponenten)

Nein

Nein

Ja

Auto-Vervollständigen für VBScript-Befehle

Ja

Ja

Ja

Ja

Auto-Vervollständigen für Bezeichner

Nein

Ja

Ja

Ja

Auswahl von ProgIDs bei CreateObject

Nein

Ja

Ja

Ja

Klassenbrowser für selbstdefinierte VBScript-Klassen

Nein

Ja

Nein

Nein

IntelliSense für VBScript-Klassen

Nein

Ja

Ja

Ja

IntelliSense für WSH-Objekte

Ja

Ja (PrimalSense)

Ja

Ja

IntelliSense für andere COM-Objekte

Ja, aber nur direkt mit CreateObject() instanziierte Objekte

Ja

Ja

Ja

IntelliSense für WMI-Objekte

Nein

Nein

Nein

Ja

IntelliSense für ADSI-Objekte

Nein

Nein

Nein

Teilweise

Bibliothek mit Code-Fragmenten

Nein

Ja

Nein

Ja

Assistent für .wsf-Dateien

Nein

Ja

Ja

Nein

Assistent für .wsc-Dateien

Nein

Ja

Ja

Nein

Code-Generator für ADSI-Code

Nein

Ja

Nein (Microsoft Script-O-Matic integrierbar)

Ja (Active Directory-Browser)

Code-Generator für WMI-Code

Nein

Ja

Nein (Microsoft Script-O-Matic integrierbar)

Ja

Sonstige Code-Generatoren Keine Login-Skripte, WSF-Dateien    

Codeprüfung während der Eingabe

NNein

Teilweise

Nein/span>

Ja

Debugging

JJa, integrierter Debugger

Zusatzprodukt PrimalScope 2009

Microsoft Script Debugger kann integriert werdeno:p>

Microsoft Script Debugger kann integriert werden

WSH-Ausgaben in Editor-Fenster

Nein

Ja

Ja

Ja

Fernstart von Skripten

Nein

Nein

Ja (mit OnScript Network Edition)

Nein

Skriptsignierung

Nein

Ja

Nein

Ja

Skriptencoding

NNein

Ja

Nein

Ja

Quellcodeverwaltung integrierbar

Ja, MS SCC API

Ja, MS SCC API

Nein

Nein

Hilfe

Microsoft Developer Network Library wird mitgliefert

Microsoft Developer Network Library integrierbar.

Andere Hilfedateien als Referenz integrierbar.

Microsoft Windows Script Documentation integrierbar für WSH- und Scripting-Sprachreferenz sowie für Hilfe bei Fehlermeldungen. Andere Hilfedateien als Referenz integrierbar.

Microsoft VBScript-Hilfe integrierbar

Sprachversionen

Deutsch | Englisch

Englisch

Deutsch | Englisch

Deutsch | Englisch

Deutschsprachiger Support

Ja

Ja

Ja

Ja

Hersteller

Microsoft Corp. (USA)

SAPIEN Technologies, Inc. (USA)

XLnow (Schweiz)

Dr. Tobias Weltner (Deutschland)

Aktuelle Version

6.0

22009 (5.0)

2.1

5.0.530

PPreis

Wird von Microsoft nicht mehr neu verkauft

299 $

75$ bzw. 150$

59 Euro (Privat)
139 Euro (Professional
799 Euro (Team)

Kostenloser Supporto:p>

Nein

Ja

Ja

Ja

Kostenlose
Updates

Produkt wird nicht weiterentwickelt

Ja (Unterversionen)

Ja (Unterversionen)

Ja (Unterversionen)

Website

http://msdn.microsoft.com/vinterdev/

http://www.sapien.com

http://www.onscript.com

http://www.scriptinternals.de

Eingabeunterstützung

Eine entscheidende Funktion für WSH-Scripteditoren ist die Eingabeunterstützung für die Objektmitglieder, also die Möglichkeit, die Attribute und Methoden bei Eingabe des Punkts hinter einem Objektnamen aus einer Liste auszuwählen. Bezüglich dieser wichtigen Editor­funktion sollen die hier vorgestellten speziellen WSH-Editoren verglichen werden. Der Ver­gleich soll anhand von sieben typischen Fällen in der Sprache VBScript durchgeführt werden. Diese Fälle sind in dem nachstehenden Script dokumentiert.

' --- Vergleich der Eingabehilfen für Objekte

' 1. Für eingebaute Objekte
' wscript. ?
WScript.Echo "Scripteditoren-Vergleich: Vergleich der Eingabehilfen für Objekte"

' 2. Für direkt instanziierte Objekte
' fso. ?
Dim fso
Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
WScript.Echo fso.GetTempName

' 3. Für indirekt instanziierte Objekte
' fo. ?
Dim fo
Set fo = fso.GetFolder("c:")
WScript.Echo fo.Name

' 4. Für Objekte in Schleifen
' fi. ?
Dim fi
For Each fi In fo.Files
WScript.Echo fi.name
Next

' 5. Für Objekte in With-Statements
' fso. ?
With fso
fso.GetTempName
End With

' 6. Für ADSI-Objekte (WinNT)
' u1. ?
Dim u1
Set u1 = GetObject("WinNT://E02/hs, User")
' DECLARE u1 = WinNT+User
WScript.Echo u1.adspath

' 7. Für ADSI-Objekte (LDAP)
' u2. ?
Dim u2
Set u2 = GetObject("LDAP://E02/CN=Holger Schwichtenberg,OU=Gf,DC=IT-Visions,DC=local")
' DECLARE u2 = LDAP+user
WScript.Echo u2.adspath

' 8. Für WMI-Objekte
' Drive.?
Dim Drive
Set Drive = GetObject("winmgmts:Win32_LogicalDisk.DeviceID='c:'")
' DECLARE drive = WMI+Win32_LogicalDisk+root\cimv2
WScript.Echo Drive.freespace

' 9. für selbstdefinierte VBS-Klassen
' b. ?
Class Benutzer
  Public Name
  Public Geb
End Class

Dim b
Set b = New Benutzer
b.Name = "Dr. Holger Schwichtenberg"
b.geb = #1/8/1972#

Listing: TestScript für Eingabeunterstützung in Scripteditoren

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Ergebnisse. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der System­Scripter sein hervorragendes Ergebnis nur durch die zusätzlichen Deklarationsanweisungen (’DECLARE ...) erreichen kann. Visual Basic 6.0 kann die gleichen Ergebnisse erzielen, wenn die Objektvariablen mit As typisiert werden.

 

Editor

Fall 1

Fall 2

Fall 3

Fall 4

Fall 5

Fall 6

Fall 7

Fall 8

Fall 9

Visual InterDev 6.0

tlw.

Ja

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

PrimalScript 2009

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

SystemScripter 6.0

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

OnScript 1.0

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja