Sie sind hier: Startseite

Informationen für Interessenten

  • Das Standardwerk für alle Umsteiger von Java, C++, Visual Basic 6, Delphi & Co
  • 4. Auflage!
  • Der Schnelleinstieg in .NET und Visual Studio
  • Extrem komprimiertes Wissen
  • Komplett aktualisiert auf .NET 4.0 und Visual Studio 2010!
  • Geballtes Wissen auf 972 gedruckten Seiten
  • 1.000 Seiten Zusatzkapitel als PDF
  • Für nur 39,90 Euro!

Das Buch .NET 4.0 Crashkurs ist eine Weiterentwicklung des Buchs .NET 3.5 Crashkurs. Das Buch wurde gegenüber der vorherigen Ausgabe ergänzt. Es handelt sich nicht um ein reines "Was ist neu?"-Buch. Die Basisthemen CLR, C#, Visual Basic, Windows Forms, ADO.NET, FCL, u.v.m. werden auch weiterhin behandelt.

Wenn Sie ein Umsteigerbuch von .NET 3.5 zu .NET 4.0 suchen, greifen Sie bitte zu .NET 4.0 Update. (von IT-Visions-Autoren: Holger Schwichtenberg und Manfred Steyer)

Rückentext

Dieses Buch ist das Standardwerk für .NET-Einsteiger, aus der Feder von Dr. Holger Schwichtenberg, einem der bekanntesten .NET-Experten Deutschlands. Das Buch bietet Ihnen einen Schnelleinstieg in das .NET Framework 4.0 und Visual Studio 2010. Dabei berücksichtigt es die Basiselemente von .NET und alle großen Klassenbibliothek (WPF, WCF, LINQ, ADO.NET, Entity Framework, XML). Dr. Holger Schwichtenberg bietet einen kompakten Überblick über die Funktionen und Konzepte des riesigen .NET Frameworks. An zahlreichen Beispielen, insbesondere einer größeren mehrschichtigen Anwendung mit verschiedenen Frontends, demonstriert er den Praxiseinsatz der .NET-Technologien. Auch die Sprachsyntax von C# und Visual Basic .NET wird vorgestellt und verglichen. Das Buch ist sowohl für Leser geeignet, die bereits mit vorherigen Versionen von.NET entwickelt haben, als auch für Entwickler, die von anderen objektorientierten Sprachen wie Java, C++ oder Delphi auf .NET umsteigen möchten.

Lesen Sie:
- Ihre ersten drei .NET 4.0-Anwendungen
- Grundkonzepte des .NET Framework 4.0
- Visual Studio 2010
- Sprachsyntax Visual Basic 2010/Visual C# 2010
- Konsolenanwendungen
- Softwarekomponenten
- .NET Klassenbibliothek 4.0
- Language Integrated Query
- Datenzugriff mit ADO.NET
- Objektrelationales Mapping mit ADO.NET Entity Framework
- Datenzugriff mit System.Xml
- Windows Communication Foundation
- Windows Presentation Foundation

Der Autor:
Dr. Holger Schwichtenberg ist Inhaber des auf .NET spezialisierten Beratungs- und Schulungsunternehmen www.IT-Visions.de. Durch seine zahlreichen Fachartikel (insbes. in der iX, der dotnetpro und für heise.de), Fachbücher sowie seine Auftritte auf (inter)nationalen Fachkonferenzen gehört er zu den bekanntesten .NET-Experten in Deutschland. Von Microsoft wurde er für sein Fachwissen als Most Valuable Professional (MVP) ausgezeichnet.

Website zum Buch:
Käufer des Buchs haben Zugang zu rund zusätzlichen 1.000 PDF-Seiten zu weiteren .NET, Themen insbesondere ASP.NET, AJAX, Windows Forms, .NET Remoting, LINQ-to-SQL, System.Transactions und .NET Enterprise Services. Die PDF-Dokumente sowie die Beispiele aus dem Buch finden Sie auf www.dotnetframework.de/leser.

Inhalt

Welche Kapitel sind erheblich aktualisiert und erweitert in dieser Auflage?

1. ADO.NET Entity Framework (ADO.NET EF)
2. Visual Studio 2010
3. Windows Communication Foundation

Welche Kapitel gibt es insgesamt in dem Buch?

1. Einführung
2. World Wide Wings – das mehrschichtige Fallbeispiel für dieses Buchs
3. Ihre ersten drei .NET 4.0-Anwendungen
4. Grundkonzepte des .NET Frameworks 4.0
5. Visual Studio 2010
6. Sprachsyntax CSharp (C#) 2010 versus Visual Basic 2010
7. Konsolen-Anwendungen
8. Softwarekomponenten
9. .NET-Klassenbibliothek 4.0
10. Language Integrated Query (LINQ)
11. Datenzugriff mit ADO.NET
12. Objekt-Relationales Mapping (ORM) mit dem ADO.NET Entity Framework 4.0
13. System.XML und LINQ-to-XML
14. Windows Communication Foundation (WCF)
15. Windows Presentation Foundation (WPF)
16. Weitere Kapitel in elektronischer Form
17. Ausblick und Fazit
18. Die .NET-Entwicklergemeinde und andere Informationsquellen
19. Anhang: Syntaxvergleich C# 2010 versus Visual Basic 2010
20. Anhang: Literatur
21. Anhang: Stichwortverzeichnis

Welche Kapitel gibt es zusätzlich als PDF zum Download?

Windows-Oberflächen mit Windows Forms
.NET Enterprise Services und Transaktionen
Windows Workflow Foundation (WF)
ASP.NET Webforms
ASP.NET AJAX
ASP.NET MVC
ASP.NET Dynamic Data
.NET Remoting
ASP.NET Webservices

Wann erscheint das Buch?
Dezember 2010.

Was kostet das Buch?
Das Buch kostet 39,90 Euro. Die Vorauflage kostete genauso viel. Allerdings hat der Verlag aus Kostengründen die DVD mit einer Testversion von Visual Studio gestrichen.

Wo bestelle ich das Buch?
Sie bekommen die Bücher überall im Buchhandel oder versandkostenfrei bei Amazon.de:

Bestellung bei Amazon.de:

Behandelt das Buch nur Neuerungen in .NET 4.0 gegenüber .NET 3.5?

Nein, das Buch behandelt .NET 4.0 insgesamt. .NET 4.0 ist eine Obermenge von .NET 2.0 und .NET 3.x, d.h. .NET 3.5 umfasst Techniken wie CLR, ADO.NET, ASP.NET usw. Diese Techniken hat Microsoft nur leicht unverändert von .NET 2.0 bis .NET 4.0 übernommen. Genau diese Themen sind daher auch in dem Buch übernommen worden.

Welche Zielsetzung verfolgt das Buch?

Zielsetzung dieses Buches ist es, die zentralen Konzepte von .NET 4.0 zu beschreiben und anhand ausgewählter Beispiele den Einsatz von .NET 4.0 darzustellen. Sie können von diesem Werk einen kompakten Überblick erwarten, mit dem Sie schnell in das gesamte Themengebiet hineinfinden. Das Buch liefert neben der Beschreibung der Funktionen auch zahlreiche Beispiele und eine Bewertung des aktuellen Zustands der Produkte. Dieses Werk ist unabhängig von den Produktabteilungen und dem Vertrieb im Hause Microsoft entstanden.

Wer ist Zielgruppe des Buchs?

Der ».NET 4.0 Crashkurs« richtet sich primär an Entwickler, die neu in die .NET-Technologie einsteigen möchten und keine bzw. wenig Erfahrung mit den früher erschienenen Versionen des .NET Frameworks besitzen. Das Buch richtet sich an Entwickler, die die neueste Version 4.0 einsetzen wollen. Frühere Ausgaben dieses Buchs thematisieren .NET 2.0 und .NET 3.0 sowie .NET 3.5. Man braucht für die Lektüre dieses Buchs also keine Vorkenntnisse in .NET, aber man sollte gute Vor-kenntnisse in einer objektorientierten Programmiersprache (z. B. C++, Delphi, Visual Basic, Java) besitzen. Außerdem sollten Sie die grundsätzliche Funktionsweise einer integrierten Entwicklungsumgebung und visueller Gestaltungswerkzeuge kennen. Dieses Buch eignet sich nicht für Personen, die Programmierung erst von Grund auf erlernen wollen.

Beschreibt das Buch ALLE Aspekte von .NET?

Nein, natürlich nicht. Nach der vorherigen Auflage habe ich Kritiken erhalten, die sich darauf bezogen, dass bestimmte Funktionen von .NET in diesem Buch entweder zu kurz oder gar nicht dargestellt wurden. An einigen einfachen Zahlen möchte ich aufzeigen, wie komplex .NET ist: Das .NET Framework 4.0 besteht aus über 10.000 öffentlichen Klassen. Hinzu kommen die nicht so leicht zählbaren Funktionen der Werkzeuge (wie Visual Studio) und ergänzende .NET-basierte Bibliotheken (z.B. von Microsoft SharePoint und Microsoft SQL Server). Denjenigen, die sich darüber beschwerten, dass etwas in dem Buch nicht (ausführlich genug) enthalten sei, möchte ich die Gegenfrage stellen: Wie soll es möglich sein, so viele Funktionen auf 900 Seiten auch nur zu erwähnen?

Dieses Buch kann gar nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Das kann kein .NET-Buch. Das vorliegende Buch zeigt einen repräsentativen und praxisnahen Ausschnitt. Ich erwähne in diesem Buch im Wesentlichen die Funktionen, die die meisten Entwickler in den ersten Monaten mit .NET benötigen werden. Dabei zeige ich diese Funktionen nicht vollständig, sondern exemplarisch. Sicherlich ist die Auswahl der Funktionen durch meinen persönlichen Alltag als .NET-Softwareentwickler geprägt.

Welche Art von Beispielen gibt es in dem Buch?

Viele Fachbücher verwenden kleine, isolierte Beispiele auf "Hello World"-Niveau, die zwar einfach zu überschauen sind, aber weder die Architektur einer komplexen .NET-Anwendung noch das Zusammenspiel verschiedener Techniken aufzeigen. Dieses Buch unterscheidet sich deutlich von diesem "Hello World"-Ansatz, indem in weiten Teilen ein durchgehendes Fallbeispiel verwendet wird. Das Fallbeispiel ist mehrschichtig (mit mehr als drei Schichten) aufgebaut und besitzt mehrere verschiedene Clients (Windows, Web, Befehlszeile). Das Fallbeispiel hat den Vorteil, dass Sie im Laufe des Buches die Daten und Klassen wiedererkennen werden und sich ein großer Grad von Wiederverwendbarkeit in dem entwickelten Code ergibt. Als Nachteil hat sich bei der Vorauflage gezeigt, dass weniger erfahrene Softwareentwickler Schwierigkeiten hatten, in das Beispiel hineinzufinden. Ich habe mich aber entschlossen, mit diesem Buch auf die Zielgruppe zu fokussieren, die sich ein großes zusammenhängendes Beispiel wünscht. Mit einem Produkt alle Zielgruppen ansprechen zu wollen ist meist kein erfolgreicher Ansatz.

Welche Programmiersprache verwendet das Buch?

Für einige Softwareentwickler steht die Entscheidung fest, andere hingegen haben die Qual der Wahl zwischen den verschiedenen .NET-Programmiersprachen und Entwicklungswerkzeugen. Auch Autoren von .NET-Fachbüchern stehen vor dieser Wahl. Nur sehr selten lassen es die wirtschaftlichen Rahmen-bedingungen zu, ein Buch in mehreren Varianten (mit verschiedenen Sprachen und Werkzeugen) zu erstellen. Für dieses Buch gab es nur die Möglichkeit, die beiden primären .NET-Sprachen (C# und Visual Basic .NET) in einem einzigen Buch zu mischen und sowohl Visual Studio als auch das »rohe« .NET Framework 4.0 zu behandeln. Primär befasst sich das Buch jedoch mit C# und Visual Studio, weil die meisten .NET-Entwickler inzwischen diese Kombination einsetzen. Alle Leser, die lieber mit Visual Basic .NET arbeiten, möchte ich darauf hinweisen, dass die Transfor-mation zwischen Visual Basic und C# sehr einfach ist: Es existieren kostenlose Werkzeuge, die dies auf Mausklick erledigen (siehe http://www.dotnetframework.de/tools.aspx). Ich selbst arbeite übrigens im Entwickleralltag zu 75% mit C# und zu 25% mit Visual Basic .NET. Das .NET Framework und das zugehörige SDK sowie die sogenannten »Express-Editionen« der Entwicklungsumgebung Visual Studio sind kostenlos auf der Microsoft Website verfügbar.

Welche Version wird besprochen?

Das Buch beschreibt .NET 4.0 und Visual Studio 2010 in der im April 2010 erschienen Version sowie ausgewählte Nachträge, die bis Oktober 2010 erschienen sind.

Dieses Buch beschreibt die englische Version von Visual Studio 2010, weil inzwischen viele deutsche Entwickler (einschließlich meiner eigenen Person) die englische Version der Software bevorzugen, da die Übersetzungen ins Deutsche oft holprig sind und die Fehlermeldungen nur schwerer verständlich machen. Als Kompromiss zwischen dem Kundenkreis mit englischsprachiger und deutschsprachiger Entwicklungs-umgebung wird dieses Buch – so oft es möglich ist, ohne den Lesefluss zu stören – sowohl die deutschen als auch die englischen Namen der Menüpunkte nennen. Die Bildschirmabbildungen sind aus Platzgründen allerdings immer nur in einer Sprache abgedruckt.

Gibt es auch Veranstaltungen zu dem Buch?

Ja, es gibt auch .NET 4.0-Crashkurs-Schulungen (sowohl als öffentliche Seminare als auch als In-House-Seminare) sowie WPF-Schulungen (Windows Presentation Foundation), WCF-Schulungen (Windows Communication Foundation) und Workflow-Schulungen (Windows Workflow Foundation).

Informationen für Käufer

Alle Leser erhalten Zugang zur Leser-Site mit exklusiven Dienstleistungen (Downloads, Forum, Feedback, etc.)

Zugang für neue Leser

Zugang für bereits registrierte Leser

Links

Alle Bücher von Dr. Holger Schwichtenberg

Weitere Veröffentlichungen von Dr. Holger Schwichtenberg