Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2016
Begriff .NET Framework Class Library
Abkürzung FCL
Eintrag zuletzt aktualisiert am 21.04.2004

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist .NET Framework Class Library?

Zur Common Language Runtime (CLR) gehört eine sehr umfangreiche Klassenbibliothek, die so genannte .NET Framework Class Library. Die Framework Class Library (FCL) ist eine einheitliche Klassenbibliothek für alle .NET-fähigen Programmiersprachen (CLS-konformen Sprachen).

Zum Teil spricht Microsoft auch von der Base Class Library (BCL). In der Beta1-Version der Framework SDK-Dokumentation hießt das entsprechende Kapitel noch "Base Class Library". In der Beta2 wurde es "Framework Class Library" genannt. In der Endfassung steht einfach "Class Library". Einige Mitarbeiter des Framework-Entwicklungsteams bezeichnen die BCL als ein Teil der FCL, nämlich die Klassen der mscorlib.dll und system.dll. Diese Assemblies enthalten die Basisdatentypen (System), die IO-Funktionen (System.IO), die Netzwerkfunktionen (System.Net), das Reflection-API (System.Reflection), die COM-Interoperabilität und das Remoting (System.Runtime), Sicherheitskonfiguration (System.Security), Threading (System.Threading) und den Zugriff auf viele Windows-Bausteine (System.Diagnostics).

Weitere Ressoucen auf dieser Website

 .NET-Klassenreferenz

Artikel in gedruckten Medien

  Microsoft .NET 4.5 Update - Crashkurs
 (.NET 4.5 Update, 2012)
  .NET 4.0 Update
 (.NET 4.0 Update, 2010)
  Webreporting des Active Directory mit ASP.NET
 (ASP.NET Professional, 2003)
  Ausgewählte Namespaces im .NET Framework
 (iX Special, 2003)
  Ereignisprotokolle: Wachtmeister Windows protokolliert. Auch für Sie!
 (DotNetPro - Das .NET-Magazin für Entwickler, 2002)

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema .NET Framework Class Library  Gesamter Schulungsthemenkatalog