Sie sind hier: Startseite | Wissen
BASTA 2015

Was ist Webtechniken?

Als Webtechniken (alias Webentwicklungstechniken oder auch Webstandards genannt) werden alle Auszeichnungssprachen, Programmiersprachen, Protokolle und andere (De-facto-)Standards bezeichnet, die der Implementierungen von Webanwendungen/Webapps (Internet/World Wide Web, Intranet, Extranet) eingesetzt werden.

# Seitenbeschreibung/Dokumententechniken

  • HTML/HTML5
  • CSS
  • XML, XSLT, XHTML, XSD
  • HTML-Abstraktionen und CSS-Abstraktionen wie Markdown und Less/Sass/Scss

# Client-Programmiertechniken
# Server-Programmiertechniken
# Integrierte und erweiterbare webbasierte (Enterprise Content-Management-)Systeme (alias: Web-Content-Management-System, oft auch Redaktionssysteme genannt)
  • Microsoft SharePoint
  • Sitecore (auf Basis ASP.NET)
  • dotnetnuke (auf Basis ASP.NET)
  • Umbraco (auf Basis ASP.NET)
  • Joomla! (auf Basis PHP)
  • WordPress (auf Basis PHP)
  • Typo3 (auf Basis PHP)
  • OpenCMS (auf Basis Java)
  • u.v.a.

Artikel in gedruckten Medien

  .NET 3.5 Crashkurs
 (.NET 3.5 Crashkurs, 2008)

Querverweise zu anderen Begriffen im Lexikon

Dart
Webforms
knockout.js
jQuery
JavaFX
Microsoft Silverlight
Silverlight
CoffeeScript
Microsoft SharePoint
Java
Java Servlet
HTML5
TypeScript
AngularJS
ASP.NET Webpages
node.js
JavaScript
World Wide Web
Ruby on Rails
DOTNET
Ruby
Programmiersprache

Beratung & Support:

Schulungen zu diesem Thema:

 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Webtechniken  Gesamter Schulungsthemenkatalog