Sie sind hier: Startseite
 Liste aller Codebeispiele

Werte in Performance Counter schreiben

Ein Beispiel zum Einsatz der Klasse System.Diagnostics.PerformanceCounter aus der .NET-Klassenbibliothek.

Autor: Dr. Holger Schwichtenberg 

Beschreibung

Die Klasse PerformanceCounter ermöglicht auch auf einfache Weise, Werte in benutzerdefinierte Indikatoren zu schreiben. Dabei können auch verschiedene Instanzen erzeugt werden.

Instanz anlegen

Um eine Instanz zu erzeugen, wird bei der Instanziierung der PerformanceCounter-Klasse einfach ein dritter Parameter angegeben. Wenn der Parameter fehlt oder mit einem Leerstring belegt ist, werden die Daten direkt in den Indikator geschrieben.

Dim PC As New
PerformanceCounter("KATEGORIE", "OBJEKTNAME", "INSTANZ")

Werte schreiben

Im Standardfall ermöglicht ein PerformanceCounter-Objekt nur den Lesezugriff. Der Schreibzugriff muss erst mit Setzen des Attributs Readonly auf False aktiviert werden. Danach können die Werte mit folgenden Attributen und Methoden verändert werden:
  • Das Attribut RawValue ermöglicht es, den Indikator auf einen bestimmten Wert zu setzen.
  • Die Methode Increment() erhöht den Wert um eins.
  • Die Methode IncrementBy(ZAHL) erhöht den Wert um eine bestimmte Zahl.
  • Die Methode Decrement() vermindert den Wert um eins. Eine Methode, um den Wert direkt um mehr als eins zu vermindern, gibt es nicht.

Löschen einer Instanz

Eine Instanz wird durch Ausführung der Methode RemoveInstance() gelöscht, ohne dass dies Auswirkungen auf andere Instanzen, den zugehörigen Indikator oder dessen Kategorie hätte.

PC.RemoveInstance()

Beispiel

Das folgende Beispiel verändert die Indikator-Instanz

\\Mars\Website IT-Visions.de(Geschützte Seiten für Leser)\Aktuelle Benutzeranzahl.

Zunächst wird der Wert auf einen Startwert von 50 gesetzt, dann in fünf Schritten um jeweils eins erhöht. Nach einer Erhöhung um 20 erfolgt dann das schrittweise Runterzählen um fünf. Die Dialogboxen geben Ihnen die Möglichkeit, die Veränderungen im Systemmonitor zu verfolgen.

Programmcodebeispiele Visual Basic .NET (VB.NET)

' --- Werte in Performance Counter schreiben
   Sub PerfCount_Schreiben()
   Const KATEGORIE = "Website IT-Visions"
   Const OBJEKTNAME2 = "Aktuelle Benutzeranzahl"
   Const INSTANZ1 = "Geschützte Seiten für Leser"
   Const INSTANZ2 = "Chat"

   Dim a As Integer

   ' --- Zugriff auf Instanz
   Dim PC As New PerformanceCounter(KATEGORIE, OBJEKTNAME2, INSTANZ1)
   ' --- Schreibschutz aufheben
   PC.ReadOnly = False


   ' --- Startwert vorgeben!
   PC.RawValue = 50
   MsgBox("Anzahl der Benutzer: " & PC.RawValue & _
Chr(13) & "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!")

   ' --- Wert verändern
   For a = 1 To 5
   PC.Increment()
   MsgBox("Anzahl der Benutzer: " & PC.RawValue & _
   Chr(13) & "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!")
   Next

   ' --- Wert weiter erhöhen
   PC.IncrementBy(20)
   MsgBox("Anzahl der Benutzer: " & PC.RawValue & _
   Chr(13) & "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!")

   ' --- Wert verändern
   For a = 1 To 5
   PC.Decrement()
   MsgBox("Anzahl der Benutzer: " & PC.RawValue & _
   Chr(13) & "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!")
   Next

   ' --- Entfernt die Instanz
   PC.RemoveInstance()
   End Sub

Programmcodebeispiele CSharp (C#)

using System;
using System.Diagnostics;
using System.Threading;
using System.Windows.Forms;

using FCL_Buch;

namespace FCL_Buch._System_Diagnostics {

  public class Samples_Performance {
public void PerformanceCounter_Schreiben() {

   // Werte in Performance-Counter schreiben
   string kategorie = "Website IT-Visions";
   string objectName2 = "Aktuelle Benutzeranzahl";
   string instance1 = "Geschützte Seiten für Leser";

   // Zugriff auf Instanz
   PerformanceCounter pc = new PerformanceCounter(kategorie, objectName2, instance1);
   // Schreibschutz aufheben
   pc.ReadOnly = false;

   // Startwert vorgeben!
   pc.RawValue = 50;
   MessageBox.Show("Anzahl der Benutzer: " + pc.RawValue + "\r\n" + "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!");

   // Wert verändern
   for ( int i=1; i<5; i++ ) {
   pc.Increment();
   MessageBox.Show("Anzahl der Benutzer: " + pc.RawValue + "\r\n" + "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!");
   }

   // Wert weiter erhöhen
   pc.IncrementBy(20);
   MessageBox.Show("Anzahl der Benutzer: " + pc.RawValue + "\r\n" + "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!");

   // Wert verändern
   for ( int i=1; i<5; i++ ) {
   pc.Decrement();
   MessageBox.Show("Anzahl der Benutzer: " + pc.RawValue + "\r\n" + "Betrachten Sie die Veränderung im Systemmonitor!");
   }

   // Entfernt die Instanz
   pc.RemoveInstance();
   }
  }
}

Querverweise

 Definition '.NET Framework Class Library'  Verfügbarkeit der Klasse 'System.Diagnostics.PerformanceCounter'  Übersicht über den FCL-Namensraum 'System.Diagnostics'  .NET & Visual Studio Community Portal