Sie sind hier: Startseite

Art der Veröffentlichung: Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: MSDN Solve - Wie erstelle ich einen Client für einen zustandsbehafteten SOAP-Webservice?
Medium: MSDN Online Deutschland
Erscheinungsjahr: 2007
Ausgabe: 15.06.2007
Autor(en): Dr. Holger Schwichtenberg
Verlag: Microsoft Deutschland GmbH
Ort des Verlages: münchen
Anzahl Seiten: unbekannt
Link zu weiteren Informationen: http://www.microsoft.com/germany/msdn/solve/knowhow/howto/webentwicklung/WieErstelleIchEinenClientFuerEinenZustandsbehaftetenSOAPWebservice.mspx&&HL=106146&CM=rss_click&CE=MSDN1913
Link zum Verlag: http://www.microsoft.com/germany/msdn/
Link zur Bestellung: n/a
Abstrakt: ASP.NET-basierte Webservices sind im Grundmodell zustandslos – wie das zugrundeliegende HTTP-Protokoll auch. ASP.NET-basierte Webservices bieten aber ähnliche Mechanismen wie ASP.NET-basierte Webseiten zur Überwindung der Zustandslosigkeit. Ein zustandsbehafteter Webservice verwendet Cookies, die der Client aufnehmen und beim nächsten Aufruf wieder an den Webservice übermitteln muss. Im Fall der Webservice-Testanwendung von ASP.NET wird der dazu notwendige Cookie-Container von ASP.NET selbst bereitgestellt. Wenn Sie selbst einen Client (z.B. eine Windows Forms-Anwendung) schreiben, müssen Sie diesen Container selbst aktivieren. Dieser Codeclips zeigt, was Sie beim Aufruf des zustandsbehafteten Webservice beachten müssen.
Verweise: n/a

Downloads zu dieser Veröffentlichung

Leider keine Dateien vorhanden.