Leistungen
Leistungen
Überblick
Leistungsangebot
Kernkompetenzen
Schulungsthemen
In-House-Schulungen
Offene .NET-Seminare
Offene WPS-Seminare
Beratung
Coaching
Support
Softwareentwicklung
Entwickler-Vermittlung
.NET/Visual Studio
TFS/ALM/Scrum
Webprogrammierung
PowerShell
Konditionen
Anfrage/Kontakt
Beratung/Coaching
Beratung/Coaching
Beratungsthemen
Coaching
Unsere Berater
Referenzkunden
Konditionen
Angebotsanfrage
In-House-Schulungen
In-House-Schulungen
Überblick
Themen/Fachgebiete
Schulungskonfigurator
Konzepte
.NET/Visual Studio
C#
VB.NET
ASP.NET
Moderne Webanwendungen
TFS/ALM/Scrum
PowerShell
Konferenzvortraege
Referenzkunden
Unsere Trainer
Konditionen
Angebotsanfrage
Offene Schulungen
Offene Schulungen
Überblick .NET-Seminare
.NET/C#-Basisseminar
WPF (Desktop)
ASP.NET/AJAX (Web)
WCF/WF (SOA)
ADO.NET/EF (Data)
Windows PowerShell
.NET, C#, VB, Visual Studio
.NET, C#, VB, Visual Studio
Startseite
Beratung/Training
Offene .NET-Seminare
Einführung
Lexikon
Artikel
Bücher
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
World Wide Wings Demo
Codebeispiele
Scripting
ASP.NET
.NET 2.0
.NET 3.0/3.5
.NET 4.0/4.5
Community
Forum
Kommerzielle Leistungen
ASP.NET
ASP.NET
Startseite
Lexikon
Sicherheit
Konfiguration
Global.asax
Tracing
Technische Beiträge
Klassenreferenz
Programmiersprachen
Entwicklerwerkzeuge
Softwarekomponenten
PowerShell
PowerShell
Überblick
Beratung
In-House-Schulungen
Öffentliche Schulungen
Codebeispiele
Commandlet Extensions
Offene PowerShell-Seminare
Inhouse-Seminare
Windows
Windows
Startseite
Windows Runtime (WinRT)
Windows PowerShell
Windows Scripting
Windows-Schulungen
Windows-Lexikon
Windows-Forum
Windows Scripting
Windows Scripting
Startseite
Lexikon
FAQ
Buecher
Architektur
Skriptsprachen
Scripting-Hosts
Scripting-Komponenten
COM/DCOM/COM+
ADSI
WMI
Scripting-Tools
WSH-Editoren
Codebeispiele
ASP.NET
.NET-Scripting
Forum
Links
Kommerzielle Leistungen
Service
Service
Website-FAQ
Anmeldung/Login
Leser-Registrierung
Gast-Registrierung
Nachrichten/RSS
Newsletter
Foren
Weblog
Lexikon
Downloads
Support
Kontakt
Site Map
Suche
Literaturtipps
Publikationen
Publikationen
Redaktionsbüro
Bücher
Fachartikel
Leser-Portal
Autoren gesucht!
Rezensionen
Über uns
Über uns
Holger Schwichtenberg
Team
Referenzkunden
Kundenaussagen
Referenzprojekte
Partner
Site Map
Suche
Weitere Websites
Tag Cloud
Impressum
Rechtliches
Datenschutzerklärung

Individuelle Inhouse-Schulung Seminar/Training/Kurs/Workshop/Fortbildung/Workshop

Unified Modeling Language (UML) - Objektorientierte Analyse und Design (OOAD)

Lernen Sie von Dr. Holger Schwichtenberg und anderen bekannten Experten in für Sie maßgeschneiderten Seminaren!

Diese von Dr. Holger Schwichtenberg konzipierte Schulung UML können Sie einzeln buchen oder als Schulungsmodul mit beliebigen anderen Modulen zu einer inviduellen Schulung verbinden. Legen Sie dazu dieses Modul in den Warenkorb. Weiterhin können Sie die Schulung individualisieren, in dem Sie einzelne Themen priorisieren, streichen oder ergänzen. Nutzen Sie dazu unser Anfrageformular, nachdem Sie die gewünschten Module in den Warenkorb gelegt haben oder rufen Sie unser Kundenteam einfach an unter Telefon 0201 649590-50! Sie können sich zu den Inhalten auch von Dr. Holger Schwichtenberg persönlich am Telefon beraten lassen (Termine nach Vereinbarung).

In-House-Training UML

Seminarthema/
Schulungsmodultitel:
Unified Modeling Language (UML) - Objektorientierte Analyse und Design (OOAD)
Datum: Datum Ihrer Wahl. Terminanfrage
Dauer: Nach Absprache. Gerne geben wir Ihnen eine Empfehlung für die sinnvolle Dauer auf Basis Ihrer Vorkenntnisse.
Seminarart/
Schulungskonzept:
Wir bieten eine Vielzahl didaktischer Konzepte (z.B. Schulung, Workshop, mit/ohne PC-Übungen, etc.) ganz nach Ihren Wünschen.
Referent: Lernen Sie von den Besten: Dr. Holger Schwichtenberg u.a. bekannte Experten
Preis: Auf Anfrage. Sie erhalten in der Regel einen Pauschalpreis für eine beliebige Teilnehmeranzahl!
Ort: In Ihrem Hause (In-House) oder in einem unserer Schulungsräume.
Hinweise zum Inhalt:Lernen und erfahren Sie die methodischen Grundlagen objektorientierter Softwareentwicklung in einem kompakten, praxisorientierten Seminar.

Wie werden Anforderungen einheitlich und brauchbar erhoben und beschrieben, wie werden sie systematisch in Designmodelle, Konzepte und Architektur überführt? Sie lernen Arbeitstechniken, Vorgehensweisen, UML-Notation und -Semantik, verschiedene Modellsichten, Architekturgrundlagen, typische Praxisprobleme und -lösungen sowie wichtige Entwurfsmuster kennen.

Wir bearbeiten während des gesamten Seminars ein durchgängiges Beispiel aus der Praxis. In den ersten beiden Tagen steht die objektorientierte Analyse im Mittelpunkt. Sie definieren die Anforderungen mit Hilfe von Use Cases und analysieren mit Interaktions-, Ablauf- und Klassenmodellen systematisch den Problembereich. Die dann folgenden beiden Tage erarbeiten Sie auf dieser Basis ein Lösungskonzept, d.h. ein Design, das diese Anforderungen erfüllt. Am letzten Tag setzen Sie die Modelle mit einem UML-Werkzeug um (beispielsweise Rose, XDE, Together oder Enterprise Architect). Dieses Seminar führt Sie in die Grundlagen und Möglichkeiten moderner objektorientierter Analyse- und Designtechniken ein. Basis ist die Unified Modeling Language (UML), eine standardisierte Sprache und Notation zur Spezifikation und Visualisierung objektorientierter Analyse- und Designmodelle. Änderungen und Ergänzungen zu der neuen Version UML 2.0 sind soweit relevant in unseren Schulungen berücksichtigt.

Neben den stets aktuellen theoretischen Einführungen enthält das Seminar zahlreiche praktische Übungen. Alle Übungsaufgaben sind didaktisch sorgfältig vorbereitet und erprobt. Sie werden jeweils alleine, zu zweit oder zu dritt bearbeitet. Einige Aufgaben werden in der Gesamtgruppe gelöst. Der Trainer gibt Ihnen individuelle Hilfestellungen und Hinweise. Außerdem unterstützen sich die Teilnehmer in ausgewählten Situationen gegenseitig, d.h. Sie lernen die Arbeiten und Lösungen anderer Teilnehmer zu verstehen, zu beurteilen, zu hinterfragen und ggf. zu verbessern, beispielsweise mit Hilfe von Checklisten. Sie erhalten immer wieder Gelegenheit, Ihre eigenen Lösungsansätze in Kleingruppen oder in der Gesamtgruppe zur Diskussion zu stellen bzw. die Lösungen anderer Teilnehmer kritisch zu betrachten. Sie erleben so, welche Möglichkeiten und Wege der Problemlösung existieren, welche Konsequenzen damit verbunden sind, sammeln Erfahrungen und Verständnis für die praktische Anwendung usw. Zu allen Übungen erhalten Sie natürlich auch Muster- oder Beispiellösungen.

Individuell anpassbarer Programmvorschlag für das Schulungsmodul
UML

1. und 2. Tag: Analyse
- Anforderungen identifizieren und beschreiben mit Hilfe von Anwendungsfällen und Akteuren
- Unterscheidung Geschäfts- und Systemanwendungsfällen, Abgrenzung zur Geschäftsprozessmodellierung
- Vermeidung typischer Probleme bei der Arbeit mit Use Cases
- Verhaltens- und Worklow-Exploration mit Aktivitäts-, Sequenz- und Kollaborationsdiagrammen.
- Einbettung in bestehenden Umgebung, Schnittstellen zu anderen Systemen
- Exploratives Prototyping mit Dialogmustern u.a.
- Identifizieren und beschreiben fachlicher grundlegender Konzepte
- Geschäftsklassen-Modellierung mit Klassendiagrammen
- Zusammenhänge zwischen Anwendungsfällen, Ablaufmodellen und Dialogen

3. und 4. Tag: Design
- Übergang von Analyse zum Design, Unterschiede zwischen Analyse- und Designmodellen
- Datengetriebenes Design; Modellierung statischer Strukturen
- Verhaltensgetriebenes Design; Navigation und Funktionalität
- Spezifikation von Geschäftsregeln
- Abhängigkeiten zwischen Anwendungsarchitektur und Design
vEntwurfsmuster, Design-Heuristiken u.a.
- Refactoring, Flexibilität und Robustheit von Designmodellen

5. Tag: Tooltag
- Am letzten Tag setzen Sie die Modelle mit einem UML-Werkzeug um (beispielsweise Rose, XDE, Together oder Enterprise Architect).

Unverbindliche Angebotsanfrage

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot zum Seminar Unified Modeling Language (UML) - Objektorientierte Analyse und Design (OOAD) an! Schulungsmodul merken im Schulungskonfigurator Bisher ist kein Schulungsmodul im Schulungskonfigurator

Verwandte Schulungsthemen

  Architekturdokumentation mit dem Arc42-Architekturtemplate

  Moderne Softwarearchitekturen und Entwicklungstechniken im Überblick

  Module Softwarearchitektur mit .NET: Modularisierung, Austauschbarkeit und Erweiterbarkeit von .NET-Anwendungen

  Unified Modeling Language (UML) - Basiswissen

  Unified Modeling Language (UML) - Aufbauwissen

  UML mit Enterprise Architect (EA) von Sparx Systems

  Objektorientierte Analyse und Design mit UML inkl. UML-Tooltag

  Objektorientierte Analyse und Design mit UML inkl. UML-Zertifizierung OCUP-F

  Das Analytiker-Seminar - mit UML

  Requirements Engineering und Management inkl. CPRE-Aufbaukurs

  Personas und Stakeholder-Synthese

  Vorbereitungskurs Certified Tester Foundation Level (inkl. Zertifizierung)

  Geschäftsprozesse mit BPMN 2.0 verständlich modellieren

  Agiles Requirements Engineering

  Testgetriebene Softwareentwicklung

  Systems Engineering mit SysML (inkl. OCSMP-Zertifizierung)

  Analyse & Design für technische Systeme (Embedded)

  Certified Professional Requirements Engineering - Foundation Level (inkl. Zertifizierung)

  Agiles Systems Engineering

  Certified Professional Requirements Engineering - Advanced level, Elicitation and Consolidation (inkl. Zertifizierung)

  Objektorientiertes Design - Entwurfsprinzipien und -muster

  User Experience gestalten

  Soft Skills für Architekten

  OMG Certified Expert in BPM (Technical Intermediate)

  OMG Certified Expert in BPM (Business Intermediate)

  Requirements Engineering und Management

  Software Craftsmanship

  Softwarearchitektur - Lebendiger Entwurf mit Methode inkl. Aufbaukurs iSAQB-CPSA-F und Zertifizierung

  Funktionale Architekturen für Systeme mit SysML

  Software-Architekturbewertung

  Business Process Management

  Agiles BPM

  Softwarearchitektur - Lebendiger Entwurf mit Methode

  Praktische Architekturdokumentation - Softwarearchitekturen festhalten und kommunizieren

  UML-F + Zertifizierung

  Vorbereitungskurs Certified Systems Engineer Level C

  OMG Certified Expert in BPM (Fundamental)

  Pragmatisches Enterprise Architecture Management

  Modelle effektiv gestalten

  Praxistag modellbasierte Dokumentengenerierung

  Workflow und Prozessautomatisierung mit ausführbarem BPMN

  Certified Professional for Usability and User Experience - Foundation Level (inkl. Zertifizierung)

  Soft Skills für Architekten plus Zusatztag Software bauen ohne Stress

  Usability und User Experience gestalten (inkl. Zertifizierung CPUX-F)

  Geschäftsprozesse mit BPMN 2.0 verständlich modellieren inkl. Zertifizierung OCEB-F

  Systems-Engineering mit SysML

Weitere Informationen