Sie sind hier: Wissen
Werbung Werbung
Begriff Document Object Model
Abkürzung DOM
Eintrag zuletzt aktualisiert am 26.03.2006

 Zur Stichwortliste unseres Lexikons

Was ist Document Object Model ?

Das Document Object Model (DOM) ist ein beim W3C standardisiertes
Objektmodell für HTML- und XML-Dokumente.

Das Document Object Model (DOM) ist eine Programmierschnittstelle für HTML- und XML-Dokumente. DOM ist die Repräsentation eines HTML- oder XML-Dokuments in Form eines Objektmodells, das die logische Struk¬tur des Dokuments wiedergibt. Mit DOM lassen sich per Programmcode fol¬gende Funktionen ausführen:
  • Navigation durch die Struktur und den Inhalt eines Dokuments
  • Veränderung der Struktur durch Einfügen und Löschen von Elementen
  • Veränderungen der Eigenschaften von Strukturelementen
  • Veränderung der Inhalte
  • Erstellung kompletter Dokumente von Grund auf
Das Document Object Model liegt in der Verantwortung der DOM Working Group des World Wide Web Consortiums (W3C).

Die DOM-Spezifikation Level 1 besteht aus zwei Teilen,
  • dem DOM-Kern und
  • dem DOM für HTML
Der DOM-Kern ermöglicht allgemein die Beschreibung eines hierarchischen Dokuments, während das DOM für HTML spezifische Schnittstellen für die in HTML erlaubten Tags definiert.
Der Kern wiederum besteht aus Basisschnittstellen und erweiterten Schnitt¬stellen für XML. Letztere werden für den Zugriff auf HTML-Dokumente nicht benötigt.

Eine Implementierung des DOM muss die Basisschnittstellen des DOM-Kerns implementieren und zusätzlich entweder
  • die erweiterten Schnittstellen für XML (für den Zugriff auf XML-Dokumente) oder
  • das DOM für HTML (für den Zugriff auf HTML-Dokumente) oder
  • das komplette DOM Level 1 (für den Zugriff auf HTML- und XML-Dokumente).

MSHTML und MSXML

Die Microsoft COM-Komponente MSHTML ist eine Implementierung des zweiten Typs, also für den Zugriff auf HTML-Dokumente. MSXML ist dagegen eine Implementierung des ersten Typs für den Zugriff auf XML-Dokumente.

DOM und COM

DOM ist nicht COM und nicht DCOM: Das DOM wurde von Microsoft mit COM implementiert und kann auch mit DCOM genutzt werden, andere Hersteller haben aber andere Implementierungsarten gewählt.
Dynamic HTML Object Model hieß bei Microsoft die Vorstufe der kompletten Implementierung von DOM, die es im Internet Explorer 4.0 gab. Der Internet Explorer ab Version 5.0 implementiert das vollständige DOM des W3C in Form der COM-Komponenten MSHTML und MSXML.

Beratung & Support

Schulungen zu diesem Thema

 .NET-Reflection: Codeanalyse und Codegenerierung (System.Reflection, System.CodeDom)
 Domain Driven Design (DDD)
 Java-Webservices (JAX-WS)
 Moderne Browser-Programmierschnittstellen: Browser Object Model (BOM) / HTML5-APIs
 Combit List&Label für Softwareentwickler (Berichte/Reporting mit List&Label)
 JavaScript/ECMAScript zur Browserprogrammierung - Basiswissen (Grundlagen für Einsteiger)
 XML (Extensible Markup Language)
 Web Components (wiederverwendbare HTML5-Komponenten)
 Windows Scripting
 JavaScript und TypeScript für die moderne Web- und App-Entwicklung
 AJAX (Asynchronous JavaScript and XML) - Basistechnik für moderne Webanwendungen (Rich Internet Applications)
 Windows Modern Apps/Windows Universal Apps entwickeln mit der Windows Runtime (WinRT), XAML und .NET/C#/Visual Basic
 Active Directory für Administratoren
 Jakarta EE / Java Enterprise Edition (JEE) Patterns und Best Practices
 Windows Runtime (WinRT)-Programmierung in .NET-Anwendungen
 Erweiterte Programmierung mit PHP
 Windows Server für Administratoren
 .NET im Überblick für Softwareentwickler
 XML-Programmierung mit .NET (System.Xml) - Aufbauwissen
 Webbrowser-Programmierung mit JavaScript und Dynamic HTML (DHTML)
 Microsoft Exchange Server-Administration mit der Windows PowerShell / Microsoft Exchange Management Shell
 Linux-Systemprogrammierung
 Java 17-Update (Neuerungen in Java 17 gegenüber Version 16)
 Windows Server 2019 Update (Neuheiten für Administratoren gegenüber Windows Server 2016)
 Remoting, Jobs und Workflows mit der Windows PowerShell
 Windows 10/Windows 11 für Administratoren
 Geschäftsanwendungen mit HTML 5.x und JavaScript (oder TypeScript): Moderne Web 2.0-/HTML5-Browser-Webanwendungen und Mobilanwendungen entwickeln
 Moderne Webanwendungen mit Blazor (Blazor United und/oder Blazor SSR und/oder Blazor WebAssembly und/oder Blazor Server und/oder Blazor Hybrid)
 Umstieg von ASP.NET auf moderne Webtechniken (Single-Page-Web-Applications mit HTML, CSS, JavaScript/TypeScript, Angular, Vue.js, React u.a.)
 Windows Remote Desktop Services (RDS) / Windows Terminal Server (WTS) / Remote Desktop Protocol (RDP)
 Anfrage für eine individuelle Schulung zum Thema Document Object Model DOM  Gesamter Schulungsthemenkatalog